Neuer Service für Ihr Geschäft: Die Mähroboter-Installation

Aus der Praxis: So verhelfen Sie Ihren Kunden zum satten Grün

 

Er ist aus Gärten und dem Handel nicht mehr wegzudenken: Der Mähroboter. Unsere Tipps helfen Ihnen bei der Kundenberatung und beim Installationsservice. Stehen Sie Ihren Kunden ab sofort nicht nur als Fachmann beim Verkauf, sondern auch bei der Mähroboter-Installation zur Seite. Mit Ihrer professionellen Hilfe landen die kleinen Helfer garantiert nicht mehr im Blumenbeet oder Gartenteich Ihrer Kunden.

Eine gute Vorarbeit ist alles


Verschaffen Sie sich einen Überblick über die zu mähende Fläche. Nutzen Sie hierfür eine Skizze des Gartens oder führen Sie zusammen mit den Kunden eine Begehung durch. So können Sie die Verlegung des Begrenzungskabels an den Grenzen der Rasenfläche und um Hindernisse herum besser planen.
Ein absolutes Muss: Der Rasen sollte direkt vor der eigentlichen Installation noch einmal manuell gemäht werden. Steine oder Äste sowie Spielzeug und Gartenmöbel müssen ebenfalls entfernt werden.

Guter Schutz ist die halbe Miete

 

Damit Ihre Kunden lange Freude an ihrem neuen Mähroboter haben, sollte die Ladestation bestenfalls unter einer zusätzlichen Bedachung stehen. Die neue GRANIT Mähroboter-Garage bietet ausreichend Platz und schützt vor Witterungseinflüssen und UV-Strahlen.
Im Herbst und Winter müssen die Geräte frostsicher verstaut werden.
Hier können Sie Ihren Kunden bei Platzmangel mit einem Aufbewahrungs-Service unter die Arme greifen. Perfekt hierfür: Das GRANIT Mähroboterregal, das auch bei Ihnen Platz spart.

 

Unser Zusatztipp: Nicht nur die richtige Lagerung, auch die richtige Pflege beeinflusst die Langlebigkeit von Mährobotern. Mit dem Teilewaschautomat TWA 170 von rapid nehmen Sie Ihren Kunden die aufwendige Reinigung der empfindlichen Geräte ganz einfach ab. Ein Waschgang und der Mähroboter ist wie neu!

 

 

1. Den richtigen Platz für die Ladestation wählen


Ideal ist eine freie Fläche am Rand des Rasens in der Nähe eines Stromanschlusses. Engstellen sollten vermieden werden. Ein zusätzliches Suchkabel kann dem Roboter helfen, die Ladestation zu finden. Wichtig: Die Verankerung der Ladestation erfolgt erst nach Verlegen des Begrenzungskabels!

2. Richtig begrenzen


Führen Sie das Begrenzungskabel von der Ladestation aus einmal um die Rasenfläche.

 

  • Wahren Sie dabei zu Kanten ausreichend Abstand. Zu Wegen oder Terrassen genügen circa 10 cm, bei Blumenbeeten sollten es etwa 30 cm sein, damit andere Pflanzen nicht abgeschnitten werden.
  • Das Begrenzungskabel darf sich unter keinen Umständen überkreuzen! In diesem Fall überfährt es der Mähroboter einfach.
  • Um nicht stoßfeste Hindernisse, wie Beete oder Teiche, auszugrenzen, legen Sie das Begrenzungskabel im passenden Abstand um das Hindernis und führen es so nah wie möglich neben dem hinführenden Kabel wieder zurück zur Außenkante. Die parallel zueinander liegenden Kabel werden einfach überfahren.
  • Das unterirdische Verlegen eines Begrenzungskabels geht mit einer Verlegemaschine, die eine Fuge in der richtigen Tiefe in die Rasenfläche schneidet, besonders leicht von der Hand. Im GRANIT Webshop finden Sie hierfür nicht nur die passenden Drillmesser, sondern auch unsere GRANIT Begrenzungskabel. Wählen Sie einfach das Kabel mit den gewünschten Eigenschaften von der klassischen bis zur Premium-Variante aus.
  • Sobald das Begrenzungskabel vollständig verlegt ist, schließen Sie es mittels Kontaktklemmen an der Ladestation an.

3. Einstellungssache


Sobald die Ladestation an den Strom angeschlossen ist, können Sie den Mähroboter auf ihr platzieren und ihn entsprechend der Kundenwünsche programmieren. So lassen sich Mähzeiten sowie Schnitthöhe und ein Diebstahlschutz einstellen.

Defekte aufspüren


Trotz richtiger Installation kann es vorkommen, dass Mähroboter auf Abwege geraten. Oftmals liegt in diesen Fällen ein unterirdischer Defekt am Begrenzungskabel vor. Wenn nicht gerade der Spaten Ihrer Kunden hierzu geführt hat, sondern beispielsweise Tierfraß, lassen sich diese Defekte oberirdisch nicht erkennen. Mithilfe eines Kabeldetektors von GRANIT können Sie auch die unterirdisch verlegten Kabel sowie mögliche Defekte ganz einfach aufspüren und punktuell reparieren. So geht die Reparatur nicht nur deutlich schneller, sondern hinterlässt auch kaum Spuren.

 

Haben Sie keine Scheu und unterstützen Sie Ihre Kunden ab sofort auch bei der Installation ihres Mähroboters. GRANIT hält hierfür im Bereich „Garten & Forst“ ein umfangreiches Produktsortiment für Sie bereit.

Produktempfehlungen

Ihr Kontakt zu uns

Kunden- und Reparaturservice, Marketingunterstützung sowie eine leistungsfähige Logistik machen uns zu einem starken Partner für Fachhändler aus den Bereichen Landtechnik, Garten und Forst, Baumaschinen, Hydraulik und Flurförderzeuge. Wir stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Sie erreichen uns unter ✆  +43 (0) 3115-493 805.

Sie sind noch nicht Kunde bei uns?

Jetzt Kunde werden